Kooperation mit der MEDISinn Plattform

Gemeinsam stark für die psychische Gesundheit in Unternehmen

Integion und die MEDISinn Plattform kooperieren im Rahmen der Psychischen Gefährdungsbeurteilung. Unternehmenskunden profitieren ab sofort von doppelter Kompetenz bei der Ausführung der Mitarbeiter:innenumfrage – und darüber hinaus.

Der Spezialist für Betriebliches Gesundheitsmanagement Integion und der Experte für unternehmensspezifische digitale Gesundheitsangebote MEDISinn bieten ihren Kunden der Psychischen Gefährdungsbeurteilung ab sofort zusätzliche Vorteile durch eine gemeinsame Kooperation. Die psychische Gefährdungsbeurteilung ist mittlerweile ein fester Bestandteil der betrieblichen Gesundheitsförderung und seit dem 01.01.2014 zudem gesetzlich verpflichtend nach §5 Abs. 3 ArbSchutzG.

Die Durchführung dieser anonymen Umfrage im Unternehmen erlaubt einen authentischen Überblick über den aktuellen Stand der Gesundheit im jeweiligen Unternehmen. Dabei sollen relevante Belastungs- und Beanspruchungsfaktoren im Berufsalltag rechtzeitig identifiziert und geeignete Gegenmaßnahmen getroffen werden. Häufige Gründe für eine belastende Situation sind etwa Ärger im Team, mangelhafte Erholungszeiten oder eine schlechte Ausstattung des Arbeitsplatzes. Im ersten Schritt ist daher eine strukturierte Analyse gefragt, um die Probleme genau zu definieren und eine effiziente Lösung abzuleiten und umzusetzen. Ein Gewinn für die Mitarbeitenden und Unternehmen gleichermaßen: Die passenden Maßnahmen – sowohl technisch als auch organisatorisch und persönlich – reduzieren signifikant die Krankheitstage und die Personalfluktuation. Ebenso lassen sich die Arbeitsprozesse optimieren, das Wir-Gefühl stärken bzw. wiederherstellen und letztlich das Wohlbefinden am Arbeitsplatz nachhaltig fördern.

Dank der neu geschaffenen Kooperation profitieren Kunden vor allem von der breitgefächerten Fachexpertise auf der einen Seite und der starken Digitalkompetenz im Gesundheitsbereich auf der anderen. In dieser Kombination wird Teilnehmer:innen der Psychischen Gefährdungsbeurteilung der Prozess erheblich erleichtert, ebenfalls geben gezielte Auswertungen der fachlich kompetenten Fragestellungen weitreichende Aufschlüsse über den Status quo der Unternehmensgesundheit.

Starke Kooperation: Jörg Talaga, Geschäftsführer der MEDISinn Plattform GmbH (li.) und Swen Grauer, Geschäftsführer der Integion GmbH

Der dafür bereitgestellte Fragebogen von Integion und MEDISinn wurde in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt erstellt und umfasst alle wissenschaftlich und rechtlich vorgegebenen Richtlinien. „MEDISinn bietet die Psychische Gefährdungsbeurteilung schon seit vielen Jahren erfolgreich an. Jetzt freuen wir uns, den Fragebogen gemeinsam mit Integion weiterzuentwickeln und unseren Kunden somit noch bessere Services anbieten zu können. Durch unsere starke Digitalkompetenz wird dabei nicht nur die Durchführung erheblich erleichtert, die auch online an Endgeräten stattfinden kann, sondern auch das Reporting und die Auswertung erzielen einen maßgeblichen und praktischen Mehrwert“, erklärt Jörg Talaga, Geschäftsführer der MEDISinn Plattform GmbH die Vorteile der neu entstandenen Kooperation.

Als Full-Service-Anbieter im betrieblichen Gesundheitsmanagement begleitet auch Integion seine Kunden seit vielen Jahren bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung und freut sich über die kompetente Verstärkung mit an Bord. Swen Grauer, geschäftsführender Gesellschafter der Integion GmbH: „Mit MediSinn haben wir einen neuen starken Partner in unserem Expertennetzwerk. Durch die Zusammenarbeit können wir unsere Kompetenzen sowie die Marktpräsenz im Bereich der psychischen Gefährdungsbeurteilung weiter ausbauen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam Unternehmen in dieser wichtigen und notwendigen Aufgabe zu unterstützen.“

Neben der Psychischen Gefährdungsbeurteilung ergänzen sich auch die Leistungsspektren der beiden Experten für Unternehmensgesundheit ideal, in dem sowohl die Betriebliche Gesundheitsförderung als auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement vollumfänglich abgedeckt werden und auch konkrete Maßnahmen aus beiden Bereichen direkt über den Leistungskatalog abgerufen werden können. „Wir sehen hier auch für die Zukunft viel Raum für hochwertige und innovative Kooperationsideen, die die Gesundheit unserer Unternehmenskunden effektiv und vor allem nachhaltig schützen kann“, so Talaga über die Zukunftsaussichten.

Zurück zur Übersicht

Wie Sie Ihre Beschäftigten zu mehr Gesundheit "anstupsen"

Motivation statt Muss: Nudging

Schon mal was von Nudging gehört?

Ziel von Nudging – wörtlich übersetzt „Anstupsen“ – ist es, ein Gesundheitsbewusstsein zu schaffen und für einen gesunden, aktiven Lebensstil zu motivieren. Anstelle von Verboten sind Maßnahmen und Handlungsempfehlungen gefragt, die Spaß machen und Mitarbeitende für Gesundheit begeistern.

Die Themen, die wir bei unseren Kunden primär „nudgen“:

  • Gesunde Ernährung
  • Mehr Bewegung und Stehzeiten im Büro
  • Rauchstopp

Ein paar bewährte Nudges, die sehr gut ankommen:

-Mehr Schritte am Tag:
Eine Schrittzähler Aktion, am besten in Verbindung mit einer Challenge, sorgt dabei für extra viel Spaß. Zudem kann ein nettes Schild am Aufzug dazu motivieren, lieber die Treppe zu benutzen.

-Die Mittagspause in Bewegung und/oder das Meeting im Stehen zu verbringen:
Hier lässt sich ein entsprechender Hinweis in Besprechungsräumen, im Intranet und in der Mailsignatur platzieren.

-Die tägliche Portion Obst :
„Heute schon an Obst gedacht?“ Ein kleiner Reminder, etwa am Pausenautomat oder in der Kantine, hat oft eine große Wirkung.

-Rauchentwöhnung per QR Code:
Die Botschaft ist klar: „Heute tief durchatmen, statt zu rauchen“ – danach einen QR-Code scannen, bestätigen, dass man gerade auf eine Zigarette verzichtet hat und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen den wöchentlichen Erfolg feiern 🙂

Dürfen wir auch Ihre Mitarbeitenden für Gesundheit begeistern? Kontaktieren Sie uns

Zurück zur Übersicht

Von sozialer Gesundheit und Mitarbeiterbindung

Gesundheit wird immer digitaler, und dennoch sind der persönliche Austausch und Präsenz-Angebote alternativlos. Hybride Konzepte sind also gefragt – eines der großen Themen auf der Corporate Health Convention in Stuttgart sowie auf der FIBO in Köln, die wir Anfang des Monats besucht haben. Denn Online-Angebote – unabhängig davon, wie gut sie sind – reichen allein nicht aus, um Mitarbeitende nachhaltig für das Thema Gesundheit zu begeistern. Sprechen wir von Gesundheit, rückt neben der körperlichen und mentalen mehr und mehr die soziale in den Vordergrund. Und genauso die damit verbundenen Herausforderungen für Unternehmen.

Laut einer Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gallup sei jede/r vierte Arbeitnehmer/in auf dem Absprung, davon wiederum jede/r Vierte bereits aktiv auf Jobsuche. Häufig genannte Gründe – nicht zuletzt „verschärft“ durch die Corona-Pandemie: 38 Prozent fühlen sich gestresst und ausgebrannt, 69 Prozent haben nur eine geringe Bindung an ihren Arbeitgeber, so die Ergebnisse des Gallup Engagement Index Deutschland 2021.

Zugehörigkeit und Teamgefühl

Ein Wir-Denken schaffen. Das Gefühl, dazuzugehören. Dafür sorgen, dass sich Mitarbeitende im Unternehmens wohlfühlen: Das betriebliche Gesundheitsmanagement kann dazu den entscheidenden Beitrag leisten. Vorausgesetzt, ein Arbeitgeber kennt die Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden und richtet danach die Maßnahmen aus. Dafür gilt es etwa die folgenden Fragen zu klären:

-Was wollen die Mitarbeitenden? Was genau sind deren Erwartungen, Bedarfe, Probleme? Diese können sich innerhalb eines Unternehmens erheblich unterscheiden, etwa zwischen den Beschäftigten im Büro und in der Produktion

-Wie erreiche ich die Belegschaft? Die besten Angebote führen nicht zum Erfolg, wenn die Mitarbeitenden nichts von ihnen wissen. So einfach – so herausfordernd in der Umsetzung. Hier muss der Arbeitgeber wissen: Welche Kommunikationsmittel nutzt die Belegschaft, welche Botschaften kommen an, wie trifft man „den richtigen Ton“?

-Mit welcher Qualität werden die Gesundheitsmaßnahmen durchgeführt? Entspricht diese tatsächlich den Ansprüchen und Standards des Unternehmens – oder haben vorhandene Gesundheitsmaßnahmen eher einen „Alibi-Charakter“, weil Know-how, Zeit und Budget fehlen?

Wertschätzung als Schlüssel zum Erfolg 

Sich mit den Bedürfnissen und Erwartungen der Beschäftigten auseinanderzusetzen, diese ernst zu nehmen und relevante Lösung zu schaffen, ist ein Zeichen von Wertschätzung, welche wiederum ein entscheidender Faktor hinsichtlich der sozialen Gesundheit ist. Denn Wertschätzung vom Chef zu erfahren und sich am Arbeitsplatz wohlzufühlen, bindet Mitarbeitende an ein Unternehmen meist stärker als das Gehalt oder der schicke Firmenwagen.

Genauso wichtig sind ein gutes Verhältnis unter den Kollegen, das starke Teamgefühl und gesunde Miteinander, was sich beispielsweise mit Teamchallenges, aktiven Workshops oder der gemeinsamen Vorbereitung auf ein Laufevent fördern lässt. Auch Integion hat zahlreiche Angebote, die sich digital im Homeoffice, vor Ort im Unternehmen und kombiniert als hybride Modelle umsetzen lassen. Bei aller Qualität und Professionalität bleibt dennoch eines unersetzlich: der regelmäßige persönliche Austausch.

Zurück zur Übersicht

15.3.2022

Tag der Rückengesundheit – an 365 Tagen im Jahr

Das Thema Rückengesundheit spielt in der Arbeit mit unseren Kunden eine herausragende Rolle. Am heutigen Tag der Rückengesundheit – an 365 Tagen im Jahr.
Warum? Rückenprobleme zählen nach wie vor zu den häufigsten Beschwerdebildern und Ursachen für Fehltage. Etwa gaben in einer Studie des RKI 60% der Teilnehmer*innen an, unter Rückenschmerzen zu leiden. Meist verursacht durch Muskelverspannungen, einseitige Belastungen, Bewegungsmangel. Das Gute daran: Die Betroffenen können selbst viel tun. Diese vier Aspekte sind dabei von besonderer Bedeutung:

  • Mehr Bewegung für den Rücken
  • Stressabbau und Stärkung der Resilienz
  • Mit Ernährung die Rückengesundheit unterstützen
  • Das Umfeld rückenfreundlich gestalten – Stichwort Ergonomie

Wir unterstützen die Mitarbeitenden in unseren Kundenprojekten u.a. mit:

  • Individueller Beratung, Screening, Check-Ups (Office, Produktion, Schichtarbeit)
  • Arbeitsplatznahen Angeboten, die Spaß machen (!), etwa Aktive Pausen, virtuelle Kursformate wie „Kräftigen & Dehnen“ vor dem Bildschirm, Bewegungsinseln, Rückenzirkel- und Faszientraining, Ergonomiecoaching
  • Information und Wissensvermittlung, um die Gesundheitskompetenz der Mitarbeitenden zu stärken und sie nachhaltig für das Thema (Rücken-)Gesundheit zu sensibilisieren und zu begeistern

Sie möchten mehr zum Thema Rückengesundheit und/oder zu unseren Angeboten wissen?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info@integion.de.

Zurück zur Übersicht

EUPD Research vergibt Qualitätssiegel

Integion als Top Brand Corporate Health ausgezeichnet

Von über 7.000 Unternehmen in der DACH-Region bescheinigte die EUPD Research 94 Unternehmen den Qualitätsstatus Top Brand Corporate Health – und wir sind dabei. Das Gütesiegel soll vor allem für Transparenz im Markt sorgen.
„Vielen Unternehmen stellt sich die Frage, wie sie im Angesicht unzähliger Angebote den Überblick behalten und die für sie beste Lösung auswählen sollen. Der Top Brand Corporate Health-Prozess filtert nun diejenigen Dienstleister heraus, die nachweislich erfolgreiche Gesundheitslösungen anbieten“, so Katja Kleebank, Head of Top Brand Corporate Health bei EUPD Research.

Wir freuen uns sehr darüber und nehmen diese Auszeichnung als zusätzliche Motivation, um uns kontinuierlich zu verbessern. Im Fokus unseres täglichen Handelns stehen unsere Kunden, die wir höchst individuell auf allen Ebenen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützen. Integion-Geschäftsführer Swen Grauer: „Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie wurde deutlich, dass Gesundheitsmanagement systemrelevant ist. Die körperliche und mentale Gesundheit von Mitarbeiter/innen entscheidet über den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens. Als Full-Service-Anbieter im Betrieblichen Gesundheitsmanagement schaffen wir es seit über 20 Jahren, das Thema Gesundheit nachhaltig in die Unternehmenskultur unserer Kunden zu integrieren. Die Auszeichnung durch EUPD Research bestätigt unsere Arbeit.“

Weitere Informationen unter www.ch-topbrand.de sowie in der EuPD Research Pressemitteilung.

Fast zeitgleich erreichte uns eine weitere gute Nachricht von ServiceValue: Die wirtschaftspsychologische Rating- und Rankingagentur hat uns in Kooperation mit der WELT in ihrer aktuellen Studie „Gesundheits-Champion“ zum Gewinner im Bereich Gesundheitsmanagement gekürt. Wir sagen Danke – vor allem unseren Kunden für die positiven Bewertungen, die Begeisterung und das Vertrauen – wir geben weiterhin unser Bestes für Sie!

Zurück zur Übersicht

Ortsunabhängige Gesundheitsförderung

Gesundheit Mobil – Neue Maßstäbe in einer neuen Arbeitswelt

Die Arbeitswelt hat sich verändert. Egal, ob Homeoffice, Coworking Space, Büro oder Hotel: Das Arbeiten an verschiedenen Orten gehört zur neuen Normalität. Sich dabei weiter um die Gesundheit der Mitarbeitenden zu kümmern, bedeutet eine größere Herausforderung.

Mit unserem Erfolgsprodukt „Gesundheit Mobil“ setzen wir neue Maßstäbe in der dynamischen Berufswelt und unterstützen Ihre Mitarbeitenden genau dort, wo sie tätig sind.

Modul 1: Mein mobiles Arbeiten – Digitales Ergonomie Coaching 
Unsere Ergonomie-Experten/-innen beraten in einem virtuellen Termin individuell zur ergonomischen Gestaltung mobiler Arbeitsplätze. So schaffen wir optimale Lösungen für Ihre Mitarbeitenden und geben ihnen ein individuelles, kompensatorisches Übungsprogramm an die Hand – und erreichen gemeinsam eine dauerhafte Verhaltens- und Verhältnisänderung.

Modul 2: Gemeinsam stark! – Gesundheitsimpulse für Ihr Team
Im Rahmen von kurzen, virtuellen Gesundheitsimpulsen mit dem eigenen Team erarbeiten die Mitarbeitenden zu einem ausgewählten Themenschwerpunkt gesunde Verhaltensalternativen für den Alltag. Moderiert durch eine/n qualifizierte/n Integion-Mitarbeiter/-in kommt das gesamte Team – wenn gewünscht auch regelmäßig – in den Austausch. So wird auch die soziale Gesundheit im Team gestärkt.

Modul 3: Gesundheit überall – Hybride Gesundheitstage
Mit vielseitigen, bedarfsgerechten Gesundheitsangeboten rund um die Themen Bewegung, Ernährung und mentaler Gesundheit fördern Sie die Gesundheitskompetenz, die Motivation sowie das Wir-Gefühl Ihrer Mitarbeitenden – ortsunabhängig.
Begeistern Sie Ihre Belegschaft mit Teamchallenges, Screenings, Workshops und vielem mehr.

(

Die Module sind voneinander unabhängig und auch einzeln buchbar.)

Starten Sie jetzt mit uns – und bringen Sie Ihr Gesundheitsmanagement auf ein neues Niveau.

Sie wollen mehr dazu erfahren? Dann freuen wir unser über Ihre Kontaktaufnahme unter info@integion.de.

Zurück zur Übersicht

16.09.2021

Unsere Mental Health Navigators sind seit Mai im Einsatz

Unsere Projektleiter BGM haben die Mental Health Navigators MHN-Ausbildungszyklus bei unserem Partner human upgrade human resources erfolgreich absolviert. Seit Mai 2021 werden Sie als Ersthelfer:innen zur mentalen Gesundheit in unseren Kundenprojekten eingesetzt und unterstützen die Unternehmen zur mentalen Gesundheit und stehen Betroffenen als Lotse zur Seite.­­ Einer unserer Mental Health Navigators sagt folgendes zu seinem neuen Aufgabenfeld: Jetzt fühle ich mich gerüstet um als Navigator das Thema Mental Health in mein Kundenunternehmen hineinzutragen. Besonders bereichernd war für mich, der starke Praxisbezug an Hand von Fallstudien sowie Gesprächsübungen im Team mit mehreren Feedbackschleifen. Das ist sehr nützlich bei der Umsetzung meiner Lotsenfunktion.

Sie wollen mehr zu unserem Mental Health Navigator Ausbildungsprogramm erfahren, dann freuen wir unser über Ihre Kontaktaufnahme unter info@integion.de.

Zurück zur Übersicht

02.09.2021

Gesunde Führung "just in time"

Ob hybrid, remote oder persönlich: gesunde Führung leistet einen der wichtigsten Beiträge zur mentalen Gesundheit. Integion baut für Ihre Führungskultur die zentralen Themen in das Gesamtprogramm „Gesunde Führung“ und unterstützt den nachhaltigen Transfer mit dem eLearning Web-Tool zum Nachschlagen – just in time. Das Web-Tool steht Ihnen in deutsch, englisch und französisch zur Verfügung.

Sie wollen das eLearning Web-Tool „Gesunde Führung“ kennenlernen, dann vereinbaren Sie jetzt unter info@integion.de Ihr kostenfreies Erstgespräch zur Bestandsaufnahme und Klärung Ihrer Anforderungen. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.

Ihr Integion-Team

Zurück zur Übersicht

28.07.2021

Gesundheitskampagne "Nimm Dein Herz in die Hand"

Die Bewegungschallenge „Nimm dein Herz in die Hand“ findet seit 2007 alljährlich in den Sommermonaten bei einem unserer Kunden statt. Ziel der Kampagne: eine möglichst große Anzahl an Mitarbeitern zu mehr Bewegung im Alltag motivieren. Die Mitarbeiter gehen in abteilungsübergreifenden Teams aus bis zu 8 Teilnehmer:innen an den Start. Mit täglich eigenorganiserten Bewegungseinheiten können Punkte gesammelt werden, die dann am Ende die Basis für eine Rangliste bilden. Es können Zusatzpunkte durch Team-Workouts und Sonderaktionen generiert werden.

Highlight der Aktion: die Gesamtpunktzahl wird in Euro an eine lokale, gemeinnützige Organisation gespendet!

Auch im zweiten „Corona-Sommer“ erreichen wir dadurch einen Großteil der Belegschaft.

Sie möchten auch von diesem Erfolgskonzept profitieren, dann sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mehr zu unseren Highlight-Kampagnen hier.

 

16.07.2021

Startschuss für unsere Einzelleistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung

 

Unser breites Portfolio an funktionierenden Gesundheitsmaßnahmen und Konzepten hat sich aus der partnerschaftlichen und langfristigen Zusammenarbeit mit unseren geschätzten Kunden entwickelt. Da uns immer mehr Anfragen von Unternehmen zur Umsetzung von Einzelmaßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung erreichen, öffnen wir unser Full Service BGM-Komplettsystem, und bieten Ihnen ab sofort Einzelleistungen mit kompetenter Unterstützung durch unser erfahrenes und qualifiziertes Personal.

Möchten Sie einen Impulsvortrag oder eine ganze Gesundheitskampagne buchen?

Interessieren Sie sich für einzelne Gesundheitsmaßnahmen oder ein individuelles Gesundheitspaket?

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer internen Gesundheitskommunikation?

Dann kontaktieren Sie uns jetzt und stimmen Sie Ihr individuelles Konzept oder einzelne Gesundheitsmaßnahmen mit uns ab.

Einen Überblick zu unseren attraktiven Einzelleistungen finden Sie hier: https://www.integion.de/gesundheitsfoerderung/

Diese Website verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.